02421 263775 ✑ In der Mühlenau 55 | 52355 Düren t.breuer@kuechenzauber-breuer.de

Der Essbereich in der Küche

Die Gesichter von Küchen sind sehr unterschiedlich. Doch ganz gleich, ob Sie über eine geräumige Wohnküche oder einen kleinen separaten Raum Verfügen, der Essplatz in der Küche ist für viele ein wichtiger Bestandteil der Einrichtung. Zwar wird meist im Esszimmer oder Wohnzimmer gespeist, dennoch möchten viele, für den Snack zwischendurch oder als Erweiterung der Arbeitsplatte, auf den Essplatz in der Küche nicht verzichten. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen auf was Sie beim Einrichten Ihres Essplatzes achten sollten.

Ganz gleich, ob Sie über eine geräumige Wohnküche oder einen kleinen separaten Raum Verfügen, der Essplatz in der Küche ist für viele ein wichtiger Bestandteil der Einrichtung.

Der integrierte Essbereich

Der integrierte Essbereich als Tresen oder Bar ist durch seinen ausgelassenen Charakter wahnsinnig beliebt. Die erhöhte Essplatte in Kombination mit Barhockern verleiht eine entspannte Baratmosphäre und macht die Küche zum kommunikativen Mittelpunkt, an dem man sich gern mit Familie und Freunden trifft. 

Der integrierte Essbereich überzeugt durch seinen geselligen Charakter und der intelligenten Verbindung zwischen Wohn- und Essbereich. Gerade in geräumigen offen gestalteten Küchenbereichen erzeugt er einen fließenden Übergang zwischen Arbeits- und Essbereich. Zusätzlich schafft die integrierte Variante auch noch zum separaten Essbereich einen weiteren Essplatz für 2 – 4 Personen.

Da die integrierte Variante des Essbereiches Arbeitsfläche und Tischplatte in sich vereint, entpuppt er sich super als platzsparende Alternative für kleine bis mittlere Küchen. Zu beachten ist allerdings, dass diese Variante von Anfang an bei der Planung berücksichtigt werden sollte.

Der integrierte Essbereich als Tresen oder Bar ist durch seinen ausgelassenen Charakter wahnsinnig beliebt.

Der separate Essbereich

Ein separater Essbereich erzeugt klare Grenzen zwischen Kochen und Genießen und ist die klassische Variante, wenn es darum geht, einen Essbereich in der Küche einzurichten. Es gibt unzählige Esstische in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Egal wieviel Platz man zur Verfügung hat, es lässt sich für jede Raumgröße einen passenden Esstisch finden.

Wer eine interessante Alternative zur eher gewöhnlichen Variante mit Stühlen sucht, den empfehlen wir die Verwendung von Sitzbänken. Diese sind immer gefragter und es gibt sie ebenfalls in den unterschiedlichsten Materialien und Farben.

Hohe Bartische in Verbindung mit Barhockern bieten sich super als Variante für kleinere Räume an. Wer eine lange schmale Küche besitzt und mehr Ablagefläche sowie einen Essplatz integrieren möchte, für den bietet sich eine Art Tresentisch an der gegenüberliegenden Wand der Küchenzeile an.

Ein separater Essbereich erzeugt klare Grenzen zwischen Kochen und Genießen und ist die klassische Variante.

Kreative Platzsparer

Da nicht jeder Haushalt über 50 Quadratmetern verfügt, ist eine sehr beliebte Variante für kleinere Räume der Ausziehtisch. Hier kann man in Windeseile, durch innovative Auszugs- bzw. Verlängerungsmechanismen, aus einem kleinen Tisch einen großen Esstisch für mehrere Personen zaubern.

Aber nicht nur der Ausziehtisch empfiehlt sich hier. Der Klapptisch lässt besonders kleine Küchen optisch aufatmen. Durch Scharniere verschmilzt der Tisch förmlich mit der Wand. Je nach Vorhaben kann man ihn ganz einfach vor- oder zurück klappen. Um die passenden Stühle muss man sich natürlich heutzutage auch keine Gedanken mehr machen. Sie finden garantiert die passenden Stühle, die ebenfalls ihren Platz an der Wand finden. An stabilen Haken nehmen auch sie kaum Raum in Anspruch.

Eine sehr beliebte Variante des Essplatzes für kleinere Räume der Ausziehtisch.

SCHREIBEN SIE UNS

Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.